Wenn Ihr Kinderwunsch konkret wird oder eventuell auch schon längere Zeit erfolglos besteht, könnten folgende Informationen für Sie interessant sein:

Zunächst sollten Sie mit Ihren Vorsorgeuntersuchungen, einschließlich Zahnarzt und Impfungen, auf dem laufenden sein. Gern kontrollieren wir Ihren Impfausweis und führen bei Ihnen die möglicherweise erforderlichen Impfungen durch.

Empfohlen wird schon vor der Empfängnis  zumindest Folsäure einzunehmen, da man im Allgemeinen in Deutschland von einem Mangel bei jungen Frauen ausgeht. Sie können auch einen Nährstoffcheck machen, um zu wissen, was Ihnen fehlen könnte. Wir beraten Sie gern dazu in unserer Praxis.

Bedenken Sie das es beim Weglassen der Verhütung sofort oder auch bis zu einem Jahr dauern kann, schwanger zu werden. Wenn es länger als ein Jahr dauert, sollten zusätzliche Untersuchungen erfolgen, die wir gemeinsam in der  Praxis besprechen. Ursachen für Kinderlosigkeit liegen gleichermaßen verteilt beim Mann oder bei der Frau. Sie selbst können allerdings schon Ihren Zyklus kontrollieren, z.B. mit der Temperaturmethode oder mit einem Fertilitötsmonitor wie z.B. Clearblue oder Persona, denn die Eizelle ist nur bis zu 24 Stunden befruchtungsfähig.

http://www.profamilia.de/index.php?id=1

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_familienplanung_46.html

http://www.familienplanung.de/

http://www.eltern.de/kinderwunsch

 

Wenn bei ungewollter Kinderlosigkeit die Basisabklärung erfolgt ist, bleibt Ihnen noch der Weg in eine Fertilitätspraxis, in der eine künstliche Befruchtung versucht werden kann. In Berlin gibt es mehrere solcher Praxen. Z.B. (www.ivf-berlin.de) (http://www.fertilitycenterberlin.de/)